| Alle Artikel zeigen aus: Trockenfrüchte
Drachenfrucht getrocknet (Pitahaya), naturbelassen
 
Die aus Asien kommenden, getrockneten ca. 4 cm großen Scheiben
der Pitahaya haben noch die vielen kleinen schwarzen Samen (wie bei den Feigen), die einen interessanten Kontrast zu den violetten Früchten geben.
Artikelnr.: 4286master
Auslieferung ab: 04.07.2018
Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.05.2019
Grundpreis: 2,29 €/100 g
Volumengewicht: 0.10 kg
2,29 € *
- Dieser Artikel ist ausverkauft.
Drachenfrucht getrocknet (Pitahaya), naturbelassen

Die aus Thailand kommenden, getrockneten ca. 4 cm großen Scheiben der Pitahaya haben noch die vielen kleinen schwarzen Samen (wie bei den Feigen), die einen interessanten Kontrast zu den violetten Früchten geben.

Das einzigartige Aroma, der süß-säuerlich schmeckenden Frucht, die an Birne, Kiwi, Mangos und Bananen erinnert, ist durch die schonende Trocknung erhalten geblieben.

Insgesamt sowohl im Geschmack, wie auch im Aussehen eine sehr interessante Frucht.


Herkunft:

Thailand


Inhaltsstoffe:

Die Frucht bietet viel Eisen, Calcium und Phosphor, sowie Vitamin B1, B2, B3, Vitamin C und E.

Ohne jegliche Zusätze.


DURCHSCHNITTLICHE NÄHRWERTE pro 100g

BRENNWERT 1465 KJ oder 350 Kcal

EIWEIß 7g

KOHLENHYDRATE 7 g, DAVON ZUCKER 41g

FETT 4g

GESÄTTIGTE FETTSÄUREN 1g

BALLASTSTOFFE 20g


Beschreibung

Drachenfrucht ist auch als „Pitahaya“ oder „Pitaya“ bekannt. Sie ist eine Frucht aus der Gruppe der Hylocereus-Arten, welche der Familie der Kakteengewächse entstammen.

Drachenfrucht

Die pinken Exotin schmeckt süßlich, tropisch-frisch und erinnert an das Aroma von Erdbeeren, Kiwis, Mangos und Bananen.

Hinweis
Der Verzehr in größeren Mengen, kann abführend wirken.

Inhaltsstoffe der Drachenfrucht
Pitahaya enthalten als Frischfrucht ca. 90 Prozent Wasser und sind daher relativ kalorienarm.
Den Drachenfrüchten wurde die Feuchtigkeit entzogen.
Die getrockneten Drachenfrüchte enthalten nun in komprimierter Form viele Vitamine und Spurenelemente.
Zum Beispiel: Eisen, Kalzium und Phosphor.

Ursprung
Ursprünglich stammt die Drachenfrucht aus Mittelamerika.
Die Wiege der Drachenfrucht befindet sich vermutlich im Süden Mexikos. Heute wächst sie in allen tropischen Klimazonen. Vor allem in Asien wird die Drachenfrucht kultiviert.

Botanik
Pitahaya blüht nur eine Nacht.
Die Pitahaya gehört zur Familie der Kakteengewächse. Sie ist die Frucht eines kletternden Kaktus, der sich mit seinen Haftwurzeln an Stützpflanzen oder Mauerwerk festhält. Die Sprossen haben keine spitzen Dornen.

Die Blüten gehören zu den größten der Welt.
Sie werden bis zu 30 Zentimeter lang und haben einen Durchmesser von bis zu 25 Zentimetern.
Das Besondere an den Blüten ist, dass sie sich nur für eine Nacht öffnen. Nur dann verströmen sie einen betörenden Duft, der an Jasmin erinnert.

Aus den Blüten wachsen die Früchte.
Sie sind zehn bis 15 Zentimeter lang, bis zu 500 Gramm schwer und wie ein Rugbyball geformt.
Neben der pinkfarbenen Drachenfrucht gibt es auch Pitahayas mit gelber Schale und weißem Fruchtfleisch.

Probieren Sie diese pinke Schönheit.

Eine exotische Königin für fantastische Müslis und als interessante Zugabe zu Obstsalaten!


* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten