Artikelnr.: 7478
Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.01.2020
Volumengewicht: 0.25kg
Die fertige Marinade mit Paprika, Knoblauch, Zitrone, Weißwein und mediterranen
Gewürzen fein abgestimmt. Laden Sie die südländische Küche in Ihr Zuhause ein.
Ohne Konservierungsstoffe; ohne Farbstoffe; glutenfrei.
2,45 € *
Grundpreis: 1,23 € / 100 g
Auslieferung ab: 24.10.2018
Stk.
Mehr kaufen und mehr Sparen!
6 Stk.
2,24 €/Stk.
12 Stk.
2,05 €/Stk.

Die fertige Marinade mit Paprika, Knoblauch, Zitrone, Weißwein und mediterranen Gewürzen fein abgestimmt.
Passt zu allen Fleischgerichten und vielen Gemüsepfannen.
Laden Sie die südländische Küche in Ihr Zuhause ein.

Ohne Konservierungsstoffe; ohne Farbstoffe; glutenfrei.
APC kontrolliertes Produkt; keine Rohkost; vegan

Inhalt: Knoblauch und rote Paprika 33%,
Wein 16%,
Salz,
Lorbeer,
Gewürze.

per 100g: 242kj = 58 kcal
Protein 2,1 g
Kohlenstoffe: 8,8 g
Zucker: 7,2 g
Fett: 0,9 g
gesättigte Fettsäure: 0,2 g
Faserstoffe: 2,9 g
Natrium: 5, g
Salz: 12,5 g

Herkunft: Portugal
Verpackung: 200g PET
Angebrochene Verpackung im Kühlschrank aufbewahren.

Rezepte Ecke:

Zitronengras-Knoblauch-Paprika Teriyaki mit gebratenen Nudeln:

Teriyaki = Rindfleisch
Der Begriff Teriyaki stammt aus dem Japanischen.
Übersetzt bedeutet er: "mit Glanz gegrillt".

Zubereitungszeit: 30-40 Min.
Laktosefrei und mittelscharf.
Kalorien: ca. 510 Kcal pro Person

Zutaten für zwei Personen:

2 Rinderhüftsteaks je ca 200g
6 EL Teriyakisoße
3 EL an Knoblauch-Paprika Würzpaste
1 Stange Zitronengras
2 Knoblauchzehen
10 g frischer Ingwer
1 große Chilischote
3 Lauchzwiebeln
2 rote Paprika
2 große Tomaten
100 ml Wasserv 5 El Pflanzenöl
1-2 Prisen Salz
10 g frischer Koriander
160 g chinesische Mie Nudelnv 100 ml Wasser

Zusätzlich brauchen Sie noch:
etwas extra Salz
zusätzliches Pflanzenöl
Mörser oder Stabmixer
mittelgroßer Kochtopf
große Pfanne oder Wok
große Bratpfanne
Messbecher

Fleisch schneiden:
Das Fleisch quer zur Faser in möglichst dünne Streifen schneiden.
Eventuell nochmals halbieren.
Die Fleischstreifen in einer Schüssel zusammen mit 2 Esslöffel Teriyakisauce für mindestens zehn Minuten marinieren.

Zitronengras Würzpaste vorbereiten:
Während dessen das obere Drittel und die Wurzel der Zitronengras-Stange abschneiden und in feine Scheiben schneiden.

Ingwer schälen und hacken.
Knoblauch schälen, nur die Hälfte verwenden, grob hacken.
Alles zusammen mit einem Mörser oder mit einem Mixer zu einer Paste verarbeiten.

Gemüse schneiden:
Zuerst das Gemüse waschen.
Chilischote halbieren, Kerngehäuse entfernen und fein hacken.
Enden der Lauchzwiebel abschneiden und in Röllchen schneiden.
Paprika vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden.
Tomaten vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.

Mie-Nudeln kochen:
Einen mittelgroßen Topf mit 1 Liter Wasser und 1/2 TL Salz zum Kochen bringen.
Nudeln hineingeben und bei mittlerer Hitze für circa drei Minuten gar kochen.
Anschließend Wasser mit einem Sieb abgießen.

Fleisch zubereiten:
Drei Esslöffel Öl in großer Pfanne erhitzen.
Fleisch 2-4 Minuten scharf anbraten.
Die Knoblauch-Paprika Würzpaste und die Zitronengras Würzpaste zugeben.
Das Fleisch herrausnehmen, wenn es gut durchgebraten ist.
Es soll allerdings auf keinen Fall trocken sein.
Chili und Paprika ca. 2 Minuten in derselben Pfanne anbraten.
Tomaten, Lauchzwiebeln, 100ml Wasser, 2 Esslöffel Teriyakisauce und das Fleisch zugeben.
Alles zusammen kurz einkochen lassen.

Nudeln würzen:
2 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
Nudeln darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
Mit Knoblauch-Paprika Würzpaste und restlicher Teriyakisauce würzen und alles gut vermengen. Fleisch sowie Nudeln nach Geschmack mit Salz abschmecken.
Korianderblätter abzupfen, unter das Fleisch heben und mit Nudeln servieren.


2. REZEPT:

Portugiesischer Schweinefleischeintopf mit roter Paprika:
(Gut zu Kartoffeln, Salat und Reis)

Zutaten für 8 Personen:

1 große Knoblauchzehe, geschält
2 rote Paprikaschoten, in Streifen geschnitten
5 EL an Knoblauch-Paprika Würzpaste
2 TL Meersalz
2 EL Olivenöl
1 EL ganze schwarze Pfefferkörner
1 kg Schweinemedaillons oder Schweinefilet
225 ml Weißwein
2 unbehandelte Zitronen

Zubereitung:

In einem großen Mörser Knoblauch, Meersalz, 1 EL Olivenöl und Pfefferkörner zerstoßen und zu einer feinen Paste verarbeiten. In eine größere Schüssel geben.

Schweinemedaillons mit einem Fleischklopfer auf 1 cm Dicke klopfen, in die große Schüssel geben und mit dem Knoblauchgemisch und der Knoblauch-Paprika Würzpaste vollständig bedecken. Abdecken und 2 bis 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne bei starker Hitze erhitzen. Fleisch und Knoblauchmischung hineingeben und Fleisch 1 Minute von jeder Seite bräunen lassen. Von der Kochstelle nehmen und beiseite stellen.

Paprika in die Pfanne geben und 2-5 Minuten scharf anbraten. Weißwein aufgießen und so lange umrühren, bis sich der Bratensatz vom Boden löst. Die Hitze auf klein reduzieren, die Medaillons wieder hinzugeben und 10-15 Minuten garen.

1,5 Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Schweinemedaillons mit der Paprikasauce auf eine Servierplatte geben. Saft der restlichen ½ Zitrone darüber träufeln und mit den Zitronenscheiben garnieren.
Fertig ist der Genuss!

Bewerten Sie jetzt diesen Artikel und schreiben Sie uns Ihre Meinung.