Spanien-Woche: Wissenswertes

Der Beitrag: Spanien-Woche: Wissenswertes wurde am Mittwoch, 18. Juli 2018 veröffentlicht und unter Allgemeines abgelegt.

10 Fakten über Spanien:


1.  Das Wort „España“ hat einen phönizischen Sprachursprung und bedeutet laut Historikern „Insel der Kaninchen“.

2. Die älteste Nationalhymne Europas ist die der Spanier – ganz ohne Text.

3. Spanisches Essen ist nicht scharf und sehr selten heiß.

4. Freitag, der 13. ist für Spanier ein normaler Tag: Nicht Freitag, sondern Dienstag, der 13., der Martes Trece, ist in Spanien ein Unglückstag.

5. Das U-Boot ist made in Spain.

6. Spanien ist nach Japan auf Platz 2 der lautesten Länder der Welt.

7. Umgeben von Meer:

Spanien hat eine Küstenlänge von 4.964 km und liegt damit im weltweiten Vergleich auf Rang 27, einen Platz vor Frankreich (4.835 km) und einen hinter Island (4.970 km).

8. Jährliche Rotwein- und Tomatenschlachten: Die Spanier veranstalten jährlich nicht nur eine Tomaten-, sondern auch eine Weinschlacht, bei der sich die Einwohner des Städtchens Haro in der Region Rioja gegenseitig mit tausenden Litern Rotwein übergießen.

9. Süßer Silversterbrauch: 

Statt Feuerwerk setzen die Spanier an Silvester auf eine andere Tradition: Zum Jahreswechsel um Mitternacht schieben sich die Feiernden zu jedem Glockenschlag eine Weintraube in den Mund. Das soll Glück fürs neue Jahr bringen.

10. Spanien hat sieben offizielle Sprachen:

Neben der Amtssprache Castellano, also dem Hochspanischen (523 Mio. Sprecher weltweit), gibt es sechs weitere Sprachen, die regional amtlich sind: Katalanisch (7,2 Mio. Sprecher), Baskisch (800.000 Sprecher), Galicisch (3,5 Mio. Sprecher), Aragonesisch (12.000 Sprecher), Aranesisch (3.900 Sprecher), Asturisch (450.000 Sprecher).

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? (zum Bewerten bitte auf die Sterne klicken)
Spanien-Woche: Wissenswertes : 0 / 5 ( 0 Stimmen )