Artikelnr.: 66637
Mindesthaltbarkeitsdatum: 23.03.2020
Volumengewicht: 0.10kg
Frischer, grüner Geschmack, mild und würzig zugleich mit harmonischem
und vollem Aroma. Er ist der mildeste und zugleich aromatischste Pfeffer.
3,75 € *
Grundpreis: 7,50 € / 100 g
Auslieferung ab: 24.10.2018
Packg
Grüner Pfeffer wird aus früh geernteten, noch unreifen Pfefferbeeren hergestellt.
Um die schwarze Farbe des Pfeffers zu verhindern, werden die Früchte in eine saure oder salzige Salzlake gelegt oder im Vakuumverfahren bei erhöhter Temperatur getrocknet.

Durch die frühe Ernte des grünen Pfeffers und den geringeren Reifegrad hat er einen frischen, krautigen Geschmack und eine geringe Schärfe.

Er passt, ganz, oder frisch gemahlen hervorragend zu rotem Fleisch wie Lamm, Rind und Wild.
Auch Käsezubereitungen werden mit grünem Pfeffer pikant verfeinert und in kleinen Mengen passt er sogar in fruchtige Soßen oder zu Erdbeeren.
Grüner Pfeffer ist der mildeste und zugleich aromatischste Pfeffer.
Auch eingelegt in Olivenöl ist grüner Pfeffer eine Delikatesse.

Ursprung unsereres grünen Pfeffers ist in Indien.
Er entstammt aus kontrolliertem Anbau.

Grüner Peffer wurde im Gegensatz zu schwarzem oder weißem Pfeffer, erst seit dem 20. Jahrhundert hergestellt.
Dennoch erfreut es sich heute großer Beliebtheit und kann fast überall gekauft werden.

Verwendung des grünen Pfeffers in der europäischen Küche.
Grüner Pfeffer ist geeignet für alle, die es nicht zu scharf mögen.
Aufgrund seines milden Aromas hat es eine große Fähigkeit, Ihr Essen zu verfeinern.
Die grüne Paprika wird oft für das berühmte Pfeffersteak verwendet.
Sogar Senf enthält grüne Paprika als Zutat.
Es passt perfekt, als ganzes Pfefferkorn oder frisch gemahlen, zu rotem Fleisch wie Lamm, Rind und Wild.


Die indische Küche ist eine Klasse für sich, vergleichbar mit nichts anderem auf der Welt.
Die vielen Gewürze, die in Indien angebaut werden, werden auch in der indischen Küche intensivst verwendet.
In Kombination mit einer gewissen Würze schafft dieses einzigartige, exotisches Vergnügen für unseren Gaumen.

Gleichzeitig ist Essen auf diesem großen Subkontinent generell sehr gesund, wenn auch nicht immer kalorienarm.

Typische indische Gewürze wie Kardamom, Sternanis, Kreuzkümmel, Zimt, grüner Pfeffer, roter Pfeffer, weißer Pfeffer, schwarzer Pfeffer, Ingwer, Koriander, Kurkuma (Kurkuma) finden sich in fast jedem indischen Curry.

Bewerten Sie jetzt diesen Artikel und schreiben Sie uns Ihre Meinung.