Honig und Pollen


Naturreiner Honig aus Portugal
Nicht ohne Grund ist unser naturbelassener, kalt geschleuderter Honig für viele eine Legende. Unsere Bienen sammeln das ganze Jahr in Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten, den Nektar der Zitrusblüten und Wildkräuter ohne jegliches Zufüttern. Der Honig wird einmal im Sommer geerntet, kaltgeschleudert (unsere Sommertemperaturen reichen aus) und dann abgefüllt.

Zum Ende der Saison werden wir immer wieder gefragt, warum der Honig kristallisiert. Unser Honig ist naturbelassen, der Kristallisierungsprozess ist ein Zeichen seiner hohen Qualität. Um den Honig wieder zu verflüssigen, gibt man ihn in ein Wasserbad mit einer Temperatur von maximal 40° C, nur dann bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Diese sind unter anderem Biotin und das Vitamin H, das als Hautvitamin bezeichnet wird.

Honig ist karamellisiertes Sonnenlicht und wird seit sehr langer Zeit als Heilmittel bei Erkältungen eingesetzt. Neue Forschungen belegen jetzt die Wirksamkeit dieser köstlichen Medizin. Honig enthält unter anderem Gluconsäure und Wasserstoffperoxid. Die Gluconsäure sorgt für ein saures Milieu im Honig. Dadurch können sich Keime nicht mehr vermehren. Wasserstoffperoxid schädigt den Stoffwechsel der Krankheitserreger. Außerdem rückt der Honig den Krankheitserregern mit einem physikalischen Trick auf die Pelle: Durch den hohen Gehalt an Zucker entzieht er den Keimen Wasser. Sie trocknen aus und sterben ab. Das kennen Sie doch: Honig beruhigt den Hals und lindert Husten.
Es werden nur lieferbare Artikel angezeigt.
Für Bestellungen hier im Shop bekommen Sie ab netto 100 € Warenwert 2% Sofortrabatt, und je 50€ netto Warenwert wird Ihrem Kundenkonto ein Bonuspunkt von 0.50€ gutgeschrieben.
Je Karton können wir bis zu 23 Kg Volumengewicht versenden (Wird bei jedem Artikel und im Warenkorb angezeigt).

Sortierung :

Felder in der Serra mit wildem Rosmarin 

in der Blüte

Eine Biene bei der Arbeit, im wilden Rosmarin

Die Landschaft der Serra