Artikelnr.: 120-2200
Volumengewicht: 2.20kg
Sein Fruchtfleisch ist butterweich und süßlich und damit sehr vielseitig
verwendbar. Eine ganz besondere Eigenschaft des Butterkürbis ist die dünne Schale. Die Schale ist nach dem Kochen oder Braten gut essbar. Auch für Rohkostsalate gut zu verwenden.
Ernte 2018.
3,75 € *
Grundpreis: 1,70 € / 1KG
Auslieferung ab: 07.11.2018
Stk.
Der Butterkürbis oder auch Birnenkürbis (engl. Butternut Pumpkin, franz. Potiron, ital. Zucca, port. Calabaza) genannt gehört zu den Moschuskürbissen. Sein Fruchtfleisch ist butterweich und süßlich und damit sehr vielseitig verwendbar, zum Braten, Backen, Kochen, Dünsten oder als Beilage, für Kürbispüree oder für Suppen und Eintöpfe. Besonders interessant: auch roh gerieben in Salaten z.B. die Kombination geriebener Kürbis- Möhrensalat.
Diese Kürbisse werden ca. 20 cm groß, sind hell-cremeorange und haben Ähnlichkeit mit einer Birne. Sie haben viel Fruchtfleisch und nur wenig Samen, damit sehr ergiebig. Eine ganz besondere Eigenschaft des Butterkürbis ist die dünne Schale. Die Schale ist nach dem Kochen oder Braten gut essbar und man kann sich das lästige Schälen einfach sparen.

Der Kürbis ist sehr gesund: 100 Gramm seines Fruchtfleisches haben nur 27 Kalorien. Dabei liefert er viele Nährstoffe wie Beta-Karotin, Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium.
Herkunft: Portugal, HKL II
Quinta Anbau
Lagerung: trocken und luftig, sehr gut und lange lagerfähig.

Rezept für Herbstsalat mit Butterkürbis:

4 Port. verschiedene Blattsalate 1 Birne 1 TL Rohrzucker (Art.Nr. 6451) 150 g Butterkürbis 1 EL Butter Muskatblüte 10 Walnüsse 300 g Blauschimmelkäse 3 EL Zitronensaft (Art.Nr. 009) 7 EL Traubenkernöl 1 EL Zedernnussöl Meersalz (Art.Nr. 5912) und geschroteten, schwarzen Pfeffer (Art.Nr. 6677) Rohrzucker

Salat waschen. Birne schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und schräg in Rauten schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die Birne kurz darin schwenken. Kürbis mit Schale in Stücke oder Spalten schneiden. Diese in einer Pfanne mit Butter anbraten bzw. garen. Mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen.
Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl etwas rösten.
Zitrone und Gewürze in einer Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen. Beide Ölsorten langsam unterrühren.
Salat auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing marinieren. Käse zerkleinern und zusammen mit Birne, Kürbis und Nüssen darauf verteilen.

Rezeptvorschläge für Abendessen:

Kürbissuppe:

Zutaten für eine Person:
250 g Kürbis, 2 EL Zwiebeln, 10 g frischen Ingwer, 1 Knoblauchzehe fein gehackt, 1EL Olivenöl, ½ L Gemüsebrühe, 100 ml frisch gepressten Orangensaft, 1 EL Kürbiskerne, frisch gemahlener Pfeffer, Salz, gehackte Kräuter der Saison.

Zubereitung:
• Olivenöl in einem Topf erwärmen und die Zwiebeln darin goldgelb anrösten und den Knoblauch hinzufügen und kurz mitrösten. • Die Gemüsebrühe dazugeben, mit Salz, Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
• Mit dem Stabmixer alles pürieren, abschmecken.
• Suppe in tiefen Teller füllen und mit gerösteten Kürbiskernen dekorieren.

Bewerten Sie jetzt diesen Artikel und schreiben Sie uns Ihre Meinung.